“Begonnen hat alles mit einem Zufall in den 90er Jahren. Ich habe damals Nachhilfe für Volksschulkinder gegeben. Eines Tages meldete sich eine Mutter bei mir, deren Tochter große Probleme mit dem Schreiben hatte. Allerdings: Die Tochter war keine Volksschülerin, sondern eine erwachsene Frau!”, so die Gründerin Brigitte Bauer. 20 Jahre sind seither vergangen und aus dem Ein-Frau-Pilotprojekt hat sich eine Einrichtung entwickelt, die aus der Salzburger Erwachsenenbildungslandschaft nicht mehr wegzudenken ist.
Am 5. Juli 2019 wurde das 20-jährige Bestehen des Basisbildungszentrums abc-Salzburg gebührend im Literaturhaus Salzburg gefeiert. Am Programm standen Grußworte von Landesrätin Andrea Klambauer, Herrn Landtagsabgeordneten Karl Zallinger und Herrn Gemeinderat Wolfgang Gallei, eine kurzweilige Rückschau auf die letzten 20 Jahre Basisbildungsarbeit sowie eine Lesung von Texten, verfasst von Kursteilnehmer_innen des abc-Salzburg. Für die musikalische Umrahmung sorgte das Salzburger Duo Cocoon. Danke an dieser Stelle an all jene, die diesen Abend zu einem besonderen gemacht haben!

Die Arbeiten des Basisbildungszentrums abc-Salzburg  werden gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds, des Bundesministeriums für Bildung, aus Mitteln des Landes Salzburg und der Stadt Salzburg.

2019-07-24T13:15:18+00:00